Bettwäschearten im Vergleich – die Wahl der perfekten Bettwäsche

Mittwoch, 17.02.2021

Bettwäschearten im Vergleich - die Wahl der perfekten Bettwäsche - Bettenland Alesi Schramberg

In frisch gewaschener Bettwäsche schläft es sich besser. So hält sich das Gerücht, dass Top-Fußballer Cristiano Ronaldo, jede Nacht in frisch gewaschener, weißer Bettwäsche nächtigt, um maximal zu regenerieren und nichts dem Zufall zu überlassen. Ob das für uns „normale“ Menschen nötig ist, wage ich zu bezweifeln. Aber der Nutzen von qualitativ hochwertiger Bettwäsche ist unstrittig. Lassen Sie uns hier tiefer eintauchen.

Die Bettwäsche besitzt folgende Aufgaben:

  • Schutz von Bettdecke, Matratze und Kopfkissen vor Verunreinigungen
  • Feuchtigkeitstransport
  • Wärmehaltung
  • Design-Komponente in der Schlafraumgestaltung
  • Haptik -Komponente für ein besseres Schlafgefühl

Die Bettwäsche besteht aus drei Komponenten:

  1. Größe

Die Größe der Bettwäsche wird durch die Größe der Zudecke bzw. des Kissens bestimmt. Gerade bei den Kopfkissen bzw. den Nackenstützkissen gibt es immer wieder Probleme mit den Passformen bei Standard Bettwäsche. Nutzen Sie daher die Möglichkeit und schaffen Sie sich Kopfkissen Bezüge an, die wie ein Spannbetttuch gearbeitet und aufgrund ihrer Dehnfähigkeit flexibel einsetzbar sind. Das Fachgeschäft ihres Vertrauens berät Sie hierzu gerne.

  1. Material

Neben den klassischen Naturmaterialien, wie z.B. Baumwolle und Leinen, kommt in den vergangenen Jahren auch Hanf als nachhaltiges Material wieder verstärkt zum Einsatz. Gerade bei Baumwolle sollten Sie auf die bereits erwähnten Qualitätssiegel achten (siehe Gütesiegel). Auf synthetische Materialien, wie z.B. die im Volksmund gerne als Mikrofaser bezeichnete Bettwäsche aus 100% Polyester, sollte ganz verzichtet werden. Diese Ware ist weder der Umwelt noch ihrem Schlafklima zuträglich.

  1. Machart

Es existieren am Markt unterschiedliche Macharten der jeweiligen Bettwäsche. Zu verstehen ist, dass die Machart die Art der Herstellung und nicht das Material (z.B. Baumwolle oder Polyester) beschreibt. Ich möchte ihnen im Folgenden kurz die wichtigsten vorstellen:

Jersey Bettwäsche: In der Regel aus Baumwolle hergestellt. Klassische R/L Strickware die dehnfähig ist und dadurch nicht stark knittert. Somit wird sie auch oft als bügelfrei deklariert. Gerade in den etwas kühleren Monaten eine sehr gute Lösung.

Satin Bettwäsche: Sehr elegante und mit natürlichem Glanz versehene Machart. Klassisches Gewebe in der Atlasbindung. In Baumwolle zu bevorzugen. Vom Schlafklima kühler, muss allerdings gebügelt werden.

Renforcé oder Perkal Bettwäsche: Renforcé (franz.: „verstärkt“) ist eine solide, klassische, leinwandbindige Baumwoll-Grundqualität: mittelfein, glatt, relativ leicht, mit weichem Griff. Aufgrund seiner glatten Oberflächenstruktur lässt sich das Gewebe gut bedrucken. Meist günstiger und geeignet für Leute, die nicht viel Zeit mit der Pflege der Bettgarnitur verbringen möchten.

Linon-Bettwäsche: Dieses Baumwollgewebe gilt als ausgesprochen robust und ähnelt optisch der beliebten Leinen-Bettwäsche. Grund hierfür ist die Leinwandbindung, bei welcher die einzelnen Stofffäden sehr eng miteinander verkreuzt werden.

Seersucker Bettwäsche: Seersucker-Bettwäsche mit seiner kreppartigen Oberfläche ist gut für den Sommer geeignet, da diese aufgrund ihrer Struktur nie ganz auf der Haut aufliegt und dadurch kühlend wirkt. Bei günstiger Seersucker Bettwäsche wird diese Struktur durch das Auftragen chemischer Substanzen erzeugt, die das unterschiedliche Aufquellen der Fasern verursachen. Man spürt sehr leicht den Unterschied zwischen der hochwertigen, gewebten Seersucker Qualität und der billigen, chemisch geätzten Qualität: sie fühlt sich nämlich nicht weich und fein an, sondern hart und rau.

Biber oder Flanell Bettwäsche: Biber-Flanell ist ein dicht gewebter Baumwollstoff, der aufgeraut wird, wodurch ein zarter Faserflor entsteht. So bekommt das Gewebe mehr Körper, wird flauschiger und weicher, was man auf der Haut als angenehm und kuschelig warm empfindet – die ideale Bettwäsche für die kühle Jahreszeit. Außerdem ist das Gewebe sehr saugfähig und pflegeleicht.

Sie möchten gerne eine neue Bettwäsche, sind sich aber unsicher welche die richtige ist? Kein Problem. Kommen Sie gerne auf eine unverbindliche Beratung, sowie eine Tasse Kaffee bei uns in Schramberg vorbei und überzeugen Sie sich selbst von unserer Schlaf-Beratung.

Wir sind Ihr Ansprechpartner für Bettwäsche im Raum Stockach, Singen, Rottweil, Konstanz, Engen, Villingen-Schwenningen, Trossingen, Balingen, Freudenstadt und Schramberg. Ihr Bettenfachgeschäft für Bettwäsche, Matratzen, Boxspringbetten und Bettwaren. #BettenlandAlesi