Bettenreinigung im Fachgeschäft

Donnerstag, 06.09.2018

Ihre Bettenreinigung in Tuttlingen, Villingen-Schwenningen, Rottweil und Balingen

Regelmäßige, professionelle Bettenreinigung sorgt für besseren Schlaf

Jede Nacht verlieren wir ca. einen halben Liter an Flüssigkeit in Form von Schweiß. Bettdecke, Kopfkissen, Matratze und Bettwäsche nehmen den größten Teil dieser Feuchtigkeit auf. Daher ist es wichtig, dass die Bettausstattung regelmäßig in eine professionelle Bettenreinigung gebracht wird. Doch woran erkennt man eine gute Bettenreinigung? Wieviel Geld kostet eine professionelle Bettenreinigung usw.?

Im Folgenden haben wir Ihnen 10 Tipps zusammengestellt, auf die Sie bei einer Bettenreinigung achten sollten:

Das richtige Fachgeschäft. Bettenreinigung ist Vertrauenssache. Dieser Werbespruch galt früher wie heute. Achten Sie auf einen ausgewiesenen Fachbetrieb der bei Möglichkeit selber die Bettenreinigung im Hause durchführt. Fragen Sie vorher beim Fachbetrieb an oder erkundigen Sie sich Online.

Selber Waschen oder ins Fachgeschäft? Sie sollten Bettdecken aus Daunen und Federn (ab 300g Füllung) oder aus Tierhaaren nicht in der eigenen Waschmaschine waschen. Grund ist meistens nicht das Waschen sondern vielmehr die anschließende Trocknung. Daunen und Federn bleiben im Haushaltstrockner meist noch etwas feucht und fangen anschließend an, unangenehm zu riechen oder zu verklumpen. Nach kurzer Zeit ist das Produkt nicht mehr zu gebrauchen und kann daher entsorgt werden. Suchen Sie einen Fachbetrieb für Bettenreinigung auf.

Waschen oder Reinigen? Betten und Kopfkissen aus Federn/ Daunen, Synthetik oder pflanzlichen Fasern (Baumwolle, Leinen etc.) sind in der Regel problemlos waschbar. Die Textilkennzeichnung am Produkt verrät mit welcher Temperatur. Wasser und spezielle Waschmittel sorgen dafür, dass sich Schweiß und Fette lösen. Anschließend werden die Produkte in großen Trockneranlagen ausgiebig getrocknet. Tierhaar wie z.B. von Kamel, Schaf oder Kaschmir-Ziege ist meist nur reinigungsfähig (evtl. Wollwaschgang). Sprich, diese Produkte werden trocken in einem chemischen Fachbetrieb aufgereinigt. Wir waschen Ihre Betten und Kopfkissen in Schramberg, Trossingen, Rottweil, Balingen, Konstanz, Freudenstadt, Villingen-Schwenningen und Tuttlingen.

Die richtige Temperatur. Die meisten Daunen- und Federprodukte können bei bis zu 60 Grad gewaschen werden. Hausstaubmilben, Schweißflecken sowie eine Vielzahl an anderen negativen Erscheinungen können bei dieser Temperatur beseitigt werden. Bei synthetischen Produkten hängt die Waschtemperatur in der Bettenreinigung meist von der Konfektionierung und der Ausrüstung ab. In der Regel können diese Bettausstattungen ebenfalls bei 60 Grad gewaschen werden. Manche Allergiker-Produkte sind sogar kochfest. Fragen Sie Ihren Fachbetrieb vor der Reinigung, bei welcher Temperatur gewaschen wird.

Daune und Federn. Komplettwäsche oder Bettfedernreinigung? Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten der Reinigung Ihrer Daunen und Federn.Bei der Komplettwäsche in der Bettenreinigung werden die Zudecken im Ganzen in einer großen Waschmaschine gewaschen und anschließend in einem großen Trockner getrocknet.Bei der Bettfedernreinigung wird das Inlett (Hülle des Bettes) aufgetrennt, der Inhalt sortiert und lose gewaschen. Die kaputten Federn und Daunen werden entfernt und durch neue ersetzt. Anschließend wird die Ware in ein neues Inlett gefüllt. Die Bettfedernreinigung ist natürlich das aufwendigere Verfahren und daher deutlich preisintensiver.Pro Bett in der Standardgröße sollte hier mit Preisen ab 80€ gerechnet werden. Die Komplettwäsche einer Zudecke in der Standardgröße beginnt in der Regel bei 25€. Die Preise für die Bettenreinigung sind natürlich je nach Region und Fachgeschäft unterschiedlich und sollten vorher abgefragt werden.

Waschmittel. Fragen Sie ihren Fachhändler mit welchen Waschmitteln und Zusatzprodukten er in seiner Bettenreinigung arbeitet. Die verwendeten Produkte sollten nachhaltig, unbedenklich und ökologisch einwandfrei sein. Auf Nachfrage beantwortet Ihnen ein guter Fachhändler gerne alle offenen Punkte.

Dauer. Bei der klassischen Komplettwäsche sollten Sie mit einer Dauer von ca. sechs bis acht Stunden rechnen. Einige Fachbetriebe bieten in ihrer Bettenreinigung auch den Service an, die Produkte am Vormittag zu bringen und am Nachmittag/ Abend wieder abzuholen. Bei der Bettfedernreinigung sollten Sie ca. ein bis zwei Werktage einplanen. Fragen Sie vorher Ihren Fachbetrieb an und erkundigen Sie sich nach der aktuellen Bearbeitungszeit in der Bettenreinigung.

Spezialbehandlungen. Manchmal werden Zudecken, Kopfkissen oder Matratzenbezüge durch starke Schweißflecken, Urin, Blut, Rauch und andere starke Verschmutzungen/ Gerüche beeinträchtigt. Wir haben hierfür spezielle Zusatzpflegeprodukte im Einsatz. Diese werden der Bettenreinigung einfach zugeführt und sorgen dafür, dass das Ergebnis Ihren Wünschen entspricht. Fragen Sie hier einfach bei Ihrem Fachbetrieb nach.

Aufbewahrung nach dem Waschen. Sehr wichtig ist, dass Sie ihre Produkte nach dem Waschen nicht in geschlossenen Polybeutel aufbewahren. Die Produkte aus der Bettenreinigung sollten luftig und trocken gelagert werden. Im Fachgeschäft gibt es hierfür spezielle Säcke oder Taschen. Sie können aber auch einfach einen alten Bettbezug hierfür verwenden.

Regelmäßig gute Pflege. Je weniger eine Zudecke oder ein Kopfkissen verschmutzt ist, desto effektiver ist natürlich auch die Bettenreinigung. Wenn Sie mit Ihrer Bettausstattung sorgsam umgehen und z.B. Schonbezüge verwenden oder ihrer Produkte regelmäßig (jedes Jahr 1x) in die Bettenreinigung bringen, so haben Sie lange Freunde an Ihren Produkten.

Sollten Sie Rückfragen haben so stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir sind Ihr Ansprechpartner Nr. 1 für die Bettenreinigung in Schramberg, Trossingen, Rottweil, Freudenstadt, Villingen-Schwenningen, Balingen, Konstanz und Tuttlingen.